Kein Scherz, das Team Aarau kann am Samstag, 1. April den Sack zumachen

5:3, 7:5, 5:2, 7:6 - unsere Herren I haben auch nach vier Playoff-Spielen immer noch eine weisse Weste. Dank einer starken, geschlossenen Mannschaftsleistung und einem überragenden Geburtstagskind vergangenes Wochenende in Dübendorf ist der Aufstieg in die 1. Liga in greifbare Nähe gerückt. Es fehlt nur noch ein Sieg! Dieser soll bereits am kommenden Samstag, 1. April (Anpfiff um 19:00 Uhr) in der Schachenhalle eingefahren werden.

Weiterlesen ...

Pflicht im Abschlussspiel erfüllt

Unsere jüngsten Grossfeldjunioren schlossen auch das letzte Meisterschaftsspiel in der ersten Saisn auf B-Niveau  mit einem Sieg ab. Viel Glanz war dabei zwar nicht mehr zu sehen, aber schlussendlich zählen 3 Punkte auf dem Konto.

Weiterlesen ...

Marc Maurer feiert mit 4 Toren und einem Assist in Dübendorf seinen Geburtstag

Das Team Aarau entscheidet dank einer soliden Mannschaftsleistung, einem blendend aufgelegten Marc Maurer und unbändigem Willen auch die zweite Begegnung gegen Jump Dübendorf für sich. Marco Stoltenberg erzielte das Siegestor erst sieben Sekunden vor Schluss und löste damit Jubelstürme im Gästesektor aus. Gesamthaft muss der Sieg gleichwohl als glücklich eingestuft werden; Jump Dübendorf hatte die Entscheidung kurz vor Schluss auf dem Stock, verfehlte aber bei einer 6:5-Führung in Unterzahl das leere Aarauer Tor fahrlässig.

Weiterlesen ...

Aarau siegt dank eisernem Willen verdient im Penaltyschiessen

Die Affiche hätte fast nicht besser sein können: In einer U16B-Gruppe, in welcher der Aufstiegs- sowie Abstiegskandidat schon gefühlt ewig klar ist, ging es für Aarau noch darum, den 2. Tabellenplatz zu erobern. Auf der anderen Seite hatte man es aber im Direktduell mit dem erfahrenen Team von UHC Mittelland zu tun. Zur Herkulesaufgabe kam noch dazu, dass die Aarauer auf beide Stammtorhüter verzichten mussten. Zudem gaben gleich zwei Spieler in den Aarauer Reihen ihr Abschiedsspiel, fehlen sie kommende Woche im letzten Duell der Saison.

Weiterlesen ...

Aarau bewahrt sich den Heimvorteil dank Romer-Hattrick

Vor einer sensationellen Kulisse von über 530 Zuschauern bezwingt das Team Aarau vor allem dank eines überragenden Startdrittels den Erstligisten Jump Dübendorf im 1. Auf-Abstiegsspiel mit 5:2. Aus einer kämpferisch einwandfreien Mannschaftsleistung ragten Dreifachtorschütze Lukas Romer, der Ruhe und Sicherheit ausstrahlende Torhüter Luz Mäder, Megablocker Andres Maurer, Passgeber Tomas Vojtisek und der unbestrittene Leader und Captain Dominic Studer heraus.

Weiterlesen ...

Mission - 2. Platz verteidigen

Nachdem wir zwar an der letzten Runde gegen den direkten Verfolger Grosswangen verloren hatten, blieben wir trotzdem 2 Punkte vor ihnen.  Deshalb hiess unsere Mission für den anstehenden Match-Tag, Verteidigung des 2. Platzes. 4 Punkte mussten folglich her. Kein leichtes Unterfangen, da mit Limmattal und Birrhard zwei nicht zu unterschätzende Gegner warteten. Die erste Begegnung mit Limmattal ging im November sogar knapp verloren und so hatten wir im ersten Spiel eine Rechnung zu begleichen.

Weiterlesen ...

Aarau gewinnt auch das zweite Playoff-Spiel und trifft nun auf Jump Dübendorf

Das Team Aarau verwertet den ersten Matchball in den Playoffs auswärts gegen Corcelles-Cormondrèche in einer intensiven, umkämpften und schnellen Partie. Routinier Marc Maurer führte seine Farben mit drei Treffern zu diesem Coup im Welschland. Damit schafft der 2. Liga Aufsteiger aus Aarau den Einzug in die Auf-Abstiegsspiele gegen den Traditionsverein Jump Dübendorf. Nach den Wallabies aus Neuenburg stehen damit in der best-of-five-Serie die Künguruhs aus Zürich auf dem Programm.

Weiterlesen ...

Mit Undiszipliniertheit selbst geschlagen

Die jüngsten Grossfeld-Junioren aus der Kantonshauptstadt verloren zum ersten Mal "richtig". Man fügte sich die Niederlage grössenteils selbst hinzu, konnte man über praktisch das ganze Spiel hinweg nie gepflegtes Unihockey aufziehen.

Weiterlesen ...

Aarau erspielt sich vor toller Kulisse einen Matchball

Zum ersten Mal in der Geschichte des Teams Aarau durfte das Fanionteam in eine Playoff-Serie starten. Die unerfahrenen Adler lösten ihre Aufgabe durchaus ansprechend und bezwangen vor heimischer Kulisse die schnellen Neuenburger aus Corcelles-Cormondrèche knapp aber verdient mit 5:3. Bereits am nächsten Wochenende wird die Serie, welche im best-of-three-Modus gespielt wird entschieden, sei es mit einem weiteren Aarauer Sieg am Samstag in Yverdon oder im Entscheidungsspiel am Sonntag in der Schachenhalle.

Weiterlesen ...

2 weitere Punkte zum 2. Tabellenplatz

Nur ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass das erste Spiel des Damen 2 an der Heimrunde gegen Grosswangen ein wichtiger Match ist, denn Grosswangen ist uns direkt auf den Fersen. Man spürte den Druck und die Anspannung im Team.

Weiterlesen ...

"Tatort" für einmal schon am Samstagabend

Zum Abschluss der Qualifikation gewann das Team Aarau gegen starke Waldenburg Eagles mit 10:9 nach Verlängerung in einem wahren Krimi. Hoffnungslos zurückliegend fand Aarau im Schlussdrittel in Unterzahl mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung nochmals ins Spiel zurück und siegte in der Verlängerung. Es war der dritte Sieg in einem Ernstkampf in dieser Saison gegen die Eagles, welche am Vorbereitungsturnier in Basel die Aarauer aber 2:0 bezwingen konnten. Zum zweiten Mal behielt Aarau das glücklichere Ende in der Verlängerung für sich (bereits in der 3. Runde des Schweizer Cups hatte Aarau zuhause in der Verlängerung gewonnen). Torreich, spektakulär und letztlich auf des Messers Schneide waren sämtliche Begegnungen gegen die Waldenburger, die sich gewohnt spielstark und mit viel Offensivpower präsentierten.

Weiterlesen ...

Die Sieben überwiegt beim Heimauftritt

Die U16 hatte zum ersten Mal ein "richtiges" Einzelspiel. Dies aufgrund dessen, weil alle anderen Spiele Forfait gewertet wurden. Das Spiel gegen Winterthur United war zudem ein Vorgeschmack für das nachfolgende Herren 1-Spiel. Man konnte sogar einige Parallelen ziehen. So schossen die U16 wie die Herren 7 Tore, bei beiden Teams sorgten die Captains (je mit der Nummer 7) für mehrere Scorerpunkte und beide Teams steigerten sich im Verlaufe des Spiels immer mehr.

Weiterlesen ...

Aarau feiert den Gruppensieg

Das Team Aarau sichert sich als Aufsteiger und Liganeuling mit einem 7:4-Heimsieg gegen das Schlusslicht Unihockey Langenthal-Aarwangen II den Gruppensieg. Dabei hatten die Adler arg zu kämpfen, fanden im ersten Drittel nicht ins Spiel und bekundeten oft Mühe damit, das Spiel machen zu müssen. Unter der Ägide von Captain Studer, des unermüdlich wirbligen Romer und des zweikampfstarken Hofmann realisierte Aarau aber letztlich verdient den 14. Sieg in dieser Saison und sicherte sich damit völlig überraschend die Teilnahme an den Playoffs.

Weiterlesen ...

Im Schnee den Kampf fürs Derby geübt - in der Halle erfolgreich umgesetzt

Die jüngsten Grossfeld-Adler aus Aarau hatten gleich am Ende der Skiferien ihr 10. Meisterschaftsspiel. Deswegen konnte man sich nicht gerade gut auf dieses Spiel vorbereiten, lediglich ein Junior trainierte in den letzten beiden Wochen durch. Alle anderen mussten ihre Beinmuskulatur beim Ski- und Snowboardfahren vermehren und ihre Zweikampfstärke beim Anstehen am Skilift trainieren.

Weiterlesen ...

Erfolgloser Abend

Nach zwölf Siegen in Serie unterliegt Aufsteiger Team Aarau gegen Schwarzenbach am Sonntagabend in einer spannenden Partie knapp mit 5:6. Nachdem Baden und Brugg ihre Partien souverän gewinnen konnten, ist nach wie vor offen, ob die Adler den Coup schaffen und in die Playoffs einziehen.

Weiterlesen ...

Aus- und Rückblick

Nach einer bisher anstrengenden Saison wollen die Damen 1-Spielerinnen am Sonntag vor heimischem Publikum weiter auf Punktejagd gehen.

Weiterlesen ...

So ein Sporttag, so wunderschön wie letzten Sonntag

Der 18. Grand-Slam-Titel von King Roger war eigentlich schon geil genug. Doch dann gewann das Team Aarau auch noch den Thriller gegen den UHC Wolhusen mit 7:5. Dass das so nicht absehbar war, beschreibt die Chronologie dieses tollen Spiels. Zuvor hatten die Adler schon den Derby-Fluch besiegt und im vierten Anlauf gegen einen arg dezimierten HCG mit 8:3 gewonnen. Und wenn es einmal läuft, dann setzt am Abend eine andere von vielen bereits abgeschriebene Fussballlegende dem Ganzen noch die Krone auf. Der Rückblick auf einen grossartigen Sporttag.

Weiterlesen ...

Unterkategorien